ma tsun kuen logologo
deutsch english

Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan ist eine alte chinesische Bewegungskunst, mit deren Hilfe wir unser Bewegungsgefühl und unsere Körperwahrnehmung schulen, unsere Haltung verbessern, und den Energiefluß verstärken. Körperliche sowie geistige Präsenz vertieft sich im Innern und entfaltet sich nach Außen.

Tai Chi Chuan ist eine "innere Kampfkunst": Schon der Name Schattenboxen deutet auf den Kampfkunsthintergrund des Tai Chi Chuan hin. Die Figuren/Bilder der verschiedenen Taichi-formen führen zu konkreten Anwendungen mit einem Partner. Die langsame Art der Ausführung schärft mit der Zeit die Präsenz im eigenen Körper. Die Vorstellungskraft nimmt eine wichtige Stellung im Üben ein. Reaktives und aktives Handeln verknüpft sich harmonisch. Die Tai Chi Prinzipien bilden einen Rahmen in dem sich eigene Bewegung neu sortiert und sich von Entspannung getragene Bewegungsfreude entwickeln kann.

Tuishou (Partnerübungen des Tai Chi Chuan) vertiefen unser Gespür für die Kräfte, welche die Form bewegen. Sie geben uns konkrete Hinweise über Erdung und Aufrichtung, Dynamik und Leichtigkeit, Yin und Yang ... . Nach dem Erlernen der äußeren Form führt die Präsenz dieser Qualitäten dazu, daß die Form anmutig und lebendig wird.